Es ist vorbei – Du musst es nicht mehr tun

Gerd Heydn im Gespräch mit Alexandra Habbig Zurück zu den Wurzeln. Nach 21 Jahren sind Sie mit Ihren Kindern aus Malaysia in Ihre alte Heimat zurückgekehrt. Was hat Sie dazu bewogen? „Die Gründe für die Heimkehr nach Deutschland und auch der Zeitpunkt hängen tatsächlich unmittelbar mit den Bedürfnissen unserer Kinder zusammen, da wir nach all […]

Glaube kontra Wissenschaft

Das christliche Umfeld in dem ich aufgewachsen bin, hatte die feste Überzeugung, dass Gott die Erde und das ganze Universum erschaffen hat. Jedoch war diese Überzeugung, wahrscheinlich größtenteils aus Unwissenheit, mit ganz bestimmten Vorstellungen verknüpft, wie Gott alles erschaffen hat.  Dazu gehörte unter anderem die Meinung, dass die Erde ca. 6000 Jahre alt sei, dass […]

Das JC und sein Team

Jugendarbeit in Kelzenberg hat einen Namen und ein Ziel. Das „JC“ will Jugendliche auf Jesus Christus hinweisen, ihn als lebendigen Lebenspartner lieb und erlebbar machen. Um Jesus und dieses Ziel dreht sich auch das Team, das hinter der Jugendarbeit in Kelzenberg steht. Dieses Team besteht zur Zeit aus zehn Leuten unterschiedlichen Alters und aus unterschiedlichen […]

Flagge zeigen

Mehr als 80.000 Mitglieder zählt der VFL Borussia Mönchengladbach. Eine weitaus größere Zahl wird sich zumindest Fan nennen. 54.014 Zuschauer passen in den Borussia-Park.  In etwa jedes zweite Wochenende strömen sie zum Spiel ihrer Fohlenelf. Voller Leidenschaft für ihren Verein. Voller Stolz in der Brust, voller Freude und Jubel für ihre siegreiche Mannschaft, voller Traurigkeit, […]

Jesus soll Chef sein – Von einem Wunder im Knast

Gestern war ich mit drei Freunden und der Mama Louise, die Essen vorbereitet hatte, im Gefängnis. Jeder Gefangene sollte Essen und auch etwas Geld bekommen. Das durften die Wachleute aber nicht sehen, die würden ihnen das sonst gleich abnehmen.  Als alle etwas gegessen hatten, haben wir einige Lieder gesungen, worüber sich alle in ihrem Elend […]

Jesus wird geboren

In dieser Zeit verordnete der römische Kaiser, dass sich alle Leute, die in den römisch besetzten Gebieten lebten, mal bei ’ner staatlichen Behörde melden sollten. Eine solche Volkszählung hatte es zu dem Zeitpunkt noch nie gegeben. Quirinius war gerade der Statthalter von dieser Gegend, die Syrien hieß. Darum mussten alle Menschen in den Ort zurückgehen, […]