Kantate - auch im Gefängnis singen ... (Apostelgeschichte 16:22-34)

Klaus Göttler, 29. April 2018

Weil Paulus und Silas in Phlippi eine bessene Frau geheilt haben, werden sie geschlagen und ins Gefängnis geworfen. Nachdem sie Loblieder auf Gott gesungen haben, kommt es zu einem Erbeben. Paulus und Silas flüchten nicht sondern werden vom Gefängniswärter bewirtet.
Am Sonntag "Kantate" wird an verschiedenen Beispielen aufgezeigt, wie Lieder das Leben von Menschen ändern kann.



Apostelgeschichte 16:22-34

(KJV)