Vorbereitung auf die Hochzeit am Ende des Lebens (1. Thessalonicher 4:13-14)

Bodo Beuscher, 25. November 2018

Das Gleichnis on den 10 Brautjungfrauen zeigt symbolisch die Freude auf das Ende (wenn der Herr das Werk vollendet hat). Dann wird Hochzeit gefeiert der gläubigen Gemeinde mit Jesus (Bräutigam). Da, wo alles zu Ende scheint, führt Gott es herrlich hinaus. Auch die Gefahr, dass es ein "Zu Spät" gibt, wird thematisiert in der Vorstellung der (5) Jungfrauen, die nicht genug vorbereitet sind, da ihr Öl schon verbraucht ist.



1. Thessalonicher 4:13-14

(KJV)