Warum brauchen wir das AT? (Epheser 1:4)

Gabi Beuscher, 3. März 2019

Man liest im AT von Brutalität und Gewalt auch von Gott gegenüber seinen Menschen.
Die seitenlangen Gesetzestexte erscheinen auch langatmig.
Aus unserer Sicht der Zivilisation mit leicht überheblicher Tonfall erscheint das Leben damals erscheint gegenüber unseren Menschenrechten erscheint antiquiert.
Epheser 1 Vers 4 ist der Schlüssel zum AT.
Gott sucht seine Menschen. Alle Dinge im AT ordnen sich danach. Die Bibel ist ein Plan vom Anfangs- bis zum Zielpunkt.
Die Menschen lernen Gott als jemand kennen, der sie nie verlässt (Wüstenwanderung). In Römer 11 fasst Paulus das AT zusammen: Ihr seht im AT die ganze Güte und den Ernst Gottes.
Die Verheißungen für Abraham zeigen die Güte Gottes. Die Erfüllung lässt aber auf sich warten. Der Plan Gottes umfasst oft große Zeitspannen, die weit über ein Menschenleben hinausgehen.
Ich brauche das AT da ich nur so den Plan Gottes und sein Ziel kennen lerne.



Epheser 1:4

(KJV)