8. März bis 13. April: Passionszeit – eine „besondere“ Zeit, deshalb wollen wir sie besonders gestalten. Wir wollen Jesus Christus betrachten, in ihm die Leidenschaft Gottes für seine Menschen entdecken und von seiner Liebe berührt werden.

Mittwochs eine gute halbe Stunde singen, Bibel hören, beten, in Ruhe vor Christus sitzen und sich von ihm so „er-greifen“ lassen. Bilder zu den letzten Worten, die Jesus am Kreuz gesprochen hat, werden eine wichtige Rolle spielen. Mittwochs vom 8. März bis 5. April, und am Donnerstag, 13. April mit Abendmahl, jeweils 19.30 bis 20 Uhr.