Einträge von Frank Wiedemeier

,

Augen und Ohren auf

„Ich bin sicher, Gott spricht mit mir“ – Sven Zumbruch im Gespräch mit Gerd Heydn Hat der Glaube in Ihrem Leben schon immer eine Rolle gespielt? „Das war bei mir eher ein bewegtes Auf und Ab. Ich bin als Kleinkind evangelisch getauft worden. Aber der Glaube war in meinem Elternhaus eigentlich nie ein Thema. Da […]

Was ist eigentlich heilig?

Ich habe neulich eine Führung durch den Borussia-Park spendiert bekommen. Obwohl ich kein Fußball-Fan bin, war es tatsächlich spannend, mal an Orten zu stehen, die ich nur von Bildern aus Sportnachrichten kenne.  Wir haben verschiedene Räume besichtigt: die Umkleidekabine, den Presseraum, die Zellen wo Randalierer festgesetzt werden, die VIP-Lounge und den Wellness-Bereich. Irgendwann kamen wir […]

Von Fußball-Göttern auf heiligem Rasen

Das Tor zum Himmel steht weit offen – zumindest für die „Fußball-Götter“, die zur WM in Russland mal wieder ihr Spiel auf „heiligem Rasen“ treiben. Wortschöpfungen, die für Fans wie Journalisten nur allzu gern etwas Außergewöhnliches, Großartiges im Zusammenhang mit der „schönsten Nebensache der Welt“ zum Ausdruck bringen sollen. „Brot und Spiele“ fordern wie vor […]

,

Langzeitwirkung durch Beten

Im Zaïre-Kongo haben Elisabeth und ich, vor allem zu Beginn unserer Missionszeit, lange getrauert, denn unsere beiden Jungs waren so weit weg in Deutschland. Damals habe ich von Jesus in meiner Bibel gelesen: „Jeder, der Haus oder Kinder oder so um meinetwillen verlässt, bekommt das hundertfach zurück, jetzt und in der zukünftigen Welt!“ Wir wollten […]

Die Waffenrüstung

In einem Rundbrief, den wir im Neuen Testament lesen können, benutzt der Autor Paulus das Bild eines römischen Legionärs. Er will damit verdeutlichen, wie man sich den Herausforderungen des Lebens als Christ stellen kann. Das Neue Testament enthält u.a. mehrere Briefe, die Paulus während seiner missionarischen Tätigkeit an verschiedene Gemeinden geschrieben hat. Einer davon ist […]

Leicht ins Gespräch kommen

Einmal im Monat donnerstags trifft sich das Kaffee Kelz im Saal des Gemeindehauses und bietet damit Menschen ab 65 einen Nachmittag der Begegnung. Nette Leute treffen, Erfahrungen austauschen, über den eigenen Tellerrand schauen und das alles in fröhlicher Gesellschaft – das tut gut! Kaffee Kelz ist jedoch weit mehr als nur Kaffeetrinken und Unterhaltung. Zurzeit […]

Was ist das eigentlich, Pfingsten?

73 Prozent der Deutschen, las ich zu meinem Erstaunen, haben keine Ahnung, was das eigentlich ist.  Pfingsten kommt von dem griechischen Wort „Pentakoste“ und bedeutet 50 Tage nach Ostern. Das hilft nicht wirklich weiter. Auch die erfreuliche Tatsache, dass dieser Feiertag einer von dreien ist, der uns einen zusätzlichen freien Tag beschert, ist keine Erklärung. […]

,

Von einem kleinen Jungen namens Gohlep

Schwester Marie Thérèse hat mir von ihrer Not mit armen Frauen geschrieben, die oft ihr Baby in irgendeiner Hütte zur Welt bringen, weil kein Geld da ist, um das Krankenhaus zu bezahlen. Kürzlich traf die Schwester frisch ausgebildete Geburtshelfer in der Kirche und hat sie gefragt, ob sie denn solchen Frauen nicht auch mal kostenlos […]

,

So viel Liebe aus der Gemeinde erfahren

Gerd Heydn im Gespräch mit Traudel Schaufelberger Ihr Mann hat mir vor mehr als zehn Jahren im Gespräch für ‚Typisch Kelz‘ gesagt, dass Sie beide in Ihrem Leben immer von der Sehnsucht nach einer lebendigen Gemeinde getrieben waren. Und die hatte sich vor rund 25 Jahren in Kelzenberg erfüllt…? „Ja, das kann ich uneingeschränkt auch […]